Navigation: [Zum Menü], [Zu den Metadaten], [Zur Suche], [Zurück zur grafischen Ansicht]

Qualitäts- und Risikomanagement

Ziel des aktiv gelebten Risiko- und Qualitätsmanagements im LKH Hartberg ist es, patientenbezogene Prozesse im Sinne einer qualitativ hochwertigen Versorgung bei größtmöglicher Sicherheit zu gestalten. Deshalb werden Risiko- und Qualitätsmanagement als ein gemeinsam integriertes Managementsystem im Interesse der Sicherheit der PatientInnen und der MitarbeiterInnen geführt. Im Fokus steht hier die kontinuierliche Minimierung der menschlichen Fehlbarkeit durch die Implementierung von flächendeckenden, nachvollziehbaren Strukturen und Maßnahmen. In regelmäßig stattfindenden Sitzungen der Risiko- und Qualitätsmanagement- kommission werden im Sinne des PDCA-Zyklus (Plan-Do-Check-Act) notwendige Maßnahmen erarbeitet und Evaluierungen durchgeführt. So kann die bisher erreichte Organisationsentwicklungsstufe stabilisiert und eine gezielte Weiterentwicklung gefördert werden.



Folgende Methoden werden beispielsweise im Rahmen des aktiven Risiko- und Qualitätsmanagements angewendet:


Folgende Auszeichnungen konnten bisher erworben werden:

Für Fragen zum Risiko- und Qualitätsmanagementsystem im LKH Hartberg ersuchen wir Sie um Kontaktaufnahme mit Patrycja Szymczak, BA Email: Patrycja.szymczak@lkh-hartberg.at  oder Janina Storer, BA  Email: Janina.storer@lkh-hartberg.atA.  







Weitere Beiträge auf dieser Ebene


 Letzte Änderung: 11.09.2018

Hierarchie: LKH Hartberg NEU  >> Das LKH Hartberg  >> Qualitäts- und Risikomanagement

 
  


 Menü:

  1. [Startseite]
  2. [Aktuelles ]
  3. [Allgemeine Informationen]
  4. [Anstaltsleitung]
  5. [Betriebsrat]
  6. [Auszeichnungen u. Zertifikate]
  7. [Betriebliches Gesundheits-management]
  8. [Betriebsdirektion]
  9. [Hygiene]
  10. [Karriereportal]
  11. [Links]
  12. [Organisation]
  13. [Qualitäts- und Risikomanagement]
  14. [Umwelt]
  15. [LKH Portal]